Herzlich Willkommen bei JS Fotografie

Mit einer Canon 400D, etwas Zubehör und hier und da ein wenig Nachkorrektur ist Fotografie für mich sehr viel mehr als nur ein Hobby geworden. Ich interessiere mich vor allem für Architektur, Natur und Menschen. Hier zu sehen ist eine Auswahl meiner Arbeiten. Bei den verschiedenen Plattformen die ich nutze, bin ich auf Deine Meinung gespannt. ​Fotoaufträge nutze ich gerne zur Erweiterung meines Horizonts.
Instagram
Pixabay
FotoCommunity
Foto- Community

E-Mail schreiben

Kontaktformular

Kontakt- formular

Historische Städte

Italien
Dresden

Menschen

Model: Bica

Natur

Panorama

Akkordeon Inhalt

Um Silvester 2014 entstand eine Zusammenarbeit mit dem Schloß Bröllin e.V., zu dem Zweck Fotografien der Außen- und Innenräume anzufertigen. Das Schloß Bröllin ist ein alter Gutshof (1233) und dient heute als internationales Produktionszentrum, geschaffen von Künstlern für Künstler. Das Schloß Bröllin bietet mehrere Tanzstudios, Produktions- und Seminarräume sowie einen großen Außenbereich – zum Proben, Experimentieren, oder Trainieren in ruhiger und kreativer Atmosphäre. Das Residenzprogramm auf Schloß Bröllin ermöglicht Ensembles und Gruppen, deren Mitglieder aus verschiedenen Orten/Ländern kommen, eine konzentrierte Produktionsphase. Während des Aufenthaltes werden entsprechende Arbeitsräume, Unterbringung und Verpflegung zur Verfügung gestellt. Besuche die Website von Schloß Bröllin für weitere Informationen: www.broellin.de

Kontaktformular




Ich habe meine Kamera auf Reisen immer dabei. In der Bildbearbeitung verstehe ich mich durch jahrelanges ausprobieren und verfeinern in einer Ausbildung. Hier zu sehen ist eine Auswahl meiner bisherigen Arbeiten. Mit 13 Jahren hielt ich zum ersten Mal eine alte EXA 1B Spiegelreflex-Kamera in der Hand. Ich hatte schnell meinen ersten Film vollgeknipst: mit Makro-Naturfotografie und alten Gemäuern. Personen aus der Familie und dem Freundeskreis habe ich oft fotografiert. An Techniken wie der Langzeitbelichtung habe ich meine helle Freude – aber auch Panoramen, Personen und gesellschaftskritische Motive fange ich gerne ein.